© Daniel Zehle SXC

Aufgabe des Katholischen Hilfswerkes

Zweck des Hilfswerkes ist es, an Leid und Freud seiner Mitglieder teilzunehmen, indem es:

Wann wurde das Hilfswerk gegründet?

Das Katholische Hilfswerk „St.Godehard“ wurde im Jahre 1923 gegründet.

Was war der Grund?

In den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts vergrößerte die rasante Geldentwertung die Armut und damit das Elend der Bevölkerung von Tag zu Tag.

Das Einkommen reichte kaum für die Lebenden, geschweige denn für die Toten.

An ein würdiges Begräbnis eines lieben Angehörigen war kaum zu denken.

So reifte in der St. Godehard-Gemeinde der Plan zur Gründung einer Einrichtung, die für die gesamten Beerdigungskosten der verstorbenen Gemeindemitglieder aufkommen wollte.

Das Katholische Hilfswerk „St. Godehard“ nahm mit dem 15. Juni 1923 seine Tätigkeit auf.

Hat das Hilfswerk heute noch seine Berechtigung?

Ja, denn Begräbnisse sind teuer und Zuschüsse von gesetzlichen Krankenkassen gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr.

Und: die Tradition der Solidarität und Nächstenliebe sollte fortgeführt werden.

Satzung

Mehr Infromationen über das Hilfswerk finden Sie in unserer Satzung.